Guitar Symphony "Call from afar" Gitarrenoktett - Gitarrenoktett

Call from afar

Der Vogel folgt dem Ruf aus der Ferne, er macht sich auf den Weg, sobald es Zeit für ihn ist. An die Erde gebunden bleibt uns oft nur die Sehnsucht nach Heimkehr, nach Ursprung, nach etwas unfassbarem und doch wissen wir, dass es gerade diese Sehnsucht, dieser ferne Ruf ist, aus dem wir unsere Lebenskraft schöpfen. Jürg Kindle

"Call from afar" – „Der Ferne Ruf“
Das Oktett „Call from afar“ bildet den Abschluss des Werkzyklus „ Percussion Guitar Music“. Der Zyklus besteht aus Werken für Duo- Trio- und Quartettbesetzungen für Gitarren. In „Call from afar“ werden die acht Gitarren zu einem orchestralen Klangkörper verwoben. Die musikalischen Landschaften werden durch das breite Spektrum gitarristischer Ausdrucksmöglichkeiten gezeichnet. „Call from afar“ besteht aus sechs ineinander überleitenden Teilen: Unruhe – Versammlung – Vogelzug - Die Nacht – Morgendämmerung - Ankunft.

Für den Verlag "Les Productions d'Oz" arbeitete ich das Oktett um zu einem Quartett. Es ist dort unter der Bestellnummer DZ 721 erhältlich.

Die Oktettfassung bleibt unveröffentlicht. Das Werk in der Oktettfassung wurde schon in verschiedenen Ländern und an verschiedenen Festivals aufgeführt, so in
Berlin, Sofia und Toronto.Die Uraufführung war im Jahre 1999 mit der Guitar Symphony St.Gallen in der St. Galler Tonhalle.

Interessierte Ensembles oder Orchester erhalten das Spielmaterial auf Anfrage beim Komponisten.

(CD Guitar Symphony)

Videos

Tonbeispiele

 

 

Cover

Guitar Symphony "Call from afar" Gitarrenoktett
Gitarrenoktett

Jürg Kindle
nicht veröffentlicht

63 Seiten